Qualität ganz groß:

Gloger + Birke ist seit 01.April 2015 geprüftes Mitglied der QIB und seit 02. April 2015 nach EN1090 zertifiziert.

Home Oberflächentechnik Spritzverzinken
OBERFLÄCHENTECHNIK - Spritzverzinken

 





Beim Spritzverzinken oder auch Lichtbogen – Metallspritzen wird das Zink in einem Lichtbogen geschmolzen und direkt auf das entsprechende Bauteil oder Werksstück gespritzt.

Damit diese Beschichtung optimal haftet, wird die Stahl- oder Gussfläche davor sandgestrahlt. Daraus ergibt sich ein dauerhafter Korrosionsschutz durch eine Schichtstärke von etwa 80 - 100 µm reinem Zink. Die rauhe Oberfläche, die durch die Spritzspritzverzinkung entsteht, kann direkt nach dem Verzinken bei variabler Schichtstärke pulverbeschichtet oder nasslackiert werden.

Dieses Verfahren eignet sich für jedes Werkstück wird aber hauptsächlich für Bauteile, die aufgrund ihrer Größe und Beschaffenheit nicht im Tauchbad (Feuerverzinken bei ca. 450° C) verzinkt werden können, eingesetzt.

Vorteile der Spritzverzinkung: Thermischer Verzug, wie er im Zinktauchbecken auftreten kann, wird vermieden.

In unserer Kabine können Teile bis zu einer Größe von ( Länge x Breite x Höhe) 6,0m x 2,5m x 0,8m spritzverzinkt werden. Prinzipiell ist auch ein mobiler Einsatz der Spritzverzinkung bei größeren Bauteilen möglich.

 
Home | AGB | Impressum | © Gloger und Birke GmbH